Widgets sind die Grundbausteine einer jeden HMI. Gut gemachte Widgets führen zu besseren HMIs, optimaler Bedienbarkeit und effizientem Engineering. Aus diesem Grund haben wir uns im Release 2.7 dafür entschieden, die Widget-Bibliothek zu überarbeiten. Entstanden ist eine komplett neue Generation von Widgets, welche in dieser Form einzigartig am Markt ist. Willkommen bei den IQ Widgets!

Video IQ Widgets – Entdecke die neue Generation intelligenter Widgets

Hier die besonderen neuen Features der IQ Widgets im Detail

Von UX Experten für Sie

Die IQ Widgets wurden von UX-Experten für den täglichen industriellen Einsatz entwickelt. In die neue Widget Generation sind die Erfahrung zahlreicher HMI-Projekte und die ausgewiesene Usability / Web Expertise von Partner User Interface Design und Smart HMI eingeflossen.

Vielfalt durch Layout Varianten

IQ steht für smart oder intelligent. Und das sind sie, denn sie können eindeutig mehr! Jedes IQ Widget besteht beispielsweise nicht nur aus dem eigentlichen Bedienelement, sondern es beinhaltet gleichzeitig Beschriftung, Icon und Einheit. Die unterschiedlichen Layout-Varianten können durch einfaches Umschalten ausgewählt werden. So haben Sie ein Widget mit ein paar Klicks erstellt und es sieht sofort gut aus. Das ist effizientes Engineering.

Bild 1 Zehn Layout Varianten des Rocker Buttons

Smarte Größenskalierung

Ebenso verfügen die IQ Widgets über eine smarte Größenskalierung. Das ist wichtig, wenn Sie ein responsives HMI Design planen. Das integrierte Raster sorgt dafür, dass IQ Widgets ein stimmiges Bild abgeben, wenn sie vertikal oder horizontal angeordnet werden. Aber auch im Alltag ist das Skalierungsverhalten eine Erleichterung, da es Ihnen Zeit spart, die Sie für etwas Sinnvolleres verwenden können.

Vollständig stylebar

Nutzen Sie die zahlreichen Style-Möglichkeiten zum Erstellen eines individuellen Erscheinungsbilds Ihres IQ Widgets. Definieren Sie Schriftarten, Stile, Farben, Verläufe, Ränder, Schatten und vieles mehr für nahezu jedes Element, aus dem ein IQ Widget besteht. Erstellen Sie Ihre eigenen individuellen Widgets ohne CSS Kenntnisse!

Bild 2 Ein Button – fünf Styles
(alle Styles im WebIQ Designer ohne CSS erstellt)

Ein kurzer Blick in die nahe Zukunft

Auch das Farbschema der IQ Widgets hat es in sich. Es orientiert sich an den Themes des Material Designs, d.h. mit ein paar wenigen Grundfarben können Sie sich ein komplett neues Theme erstellen. Momentan benötigen Sie dazu noch CSS. Aber in einer der nächsten Versionen werden wir die Funktion zum Bearbeiten der Themes in den WebIQ Designer integrieren.

Eine Starke Kombination: IQ Widgets und Composite Widgets

Im Zusammenspiel mit den Composite Widgets, die wir mit WebIQ 2.6 eingeführt haben, spielen die IQ Widgets ihre volle Stärke aus. Erstellen Sie sich auf Basis der IQ Widgets Ihre eigene Widget-Bibliothek im individuellen Design. Mit Hilfe der ebenso ab Version 2.6 eingeführten Arrays und Strukturen können Sie die Anbindung der Composite Widgets an ihre Steuerung intelligent und effizient organisieren.

Bild 3 Ein Composite Widget erstellt mit Hilfe von fünf gestylten IQ Widgets

Anwender, die sich für MyWebIQ registriert haben, finden weitere Hinweise zu Verbesserungen und  Bugfixes im Changelog zur Version WebIQ-2.7.