Wir freuen uns darüber, eine Tasse frisch gebrühtes WebIQ 2.11 anzubieten. Nach einiger Zeit der Umsetzung  – ob „rösten“ das richtige Wort ist, ist umstritten – bringt dieses neue Release viele neue Features und eine Menge Bugfixes.

Das erste, das wohl direkt auffallen wird…

WebIQ Designer benötigt ab sofort keinen Login mehr. Nach einem Update von einer vorherigen Version muss man sich nur einmal einloggen – bei einer Neuinstallation sieht man niemals mehr ein Login-Formular. Wir hoffen, dass Ihnen das genau so viel Freude macht wie uns! 😊

Außerdem haben wir den Standard-Login-Bildschirm für Apps mit einem neuen frischen Design aktualisiert, welcher zudem standardmäßig das eigene App-Preview-Bild anzeigt, so dass eine Personalisierung einfach ist.

Lizenzierungs-Verbesserungen

Das Lizenzierungssystem wurde deutlich überarbeitet:

  • WebIQ Designer verwendet jetzt standardmäßig Floating Licenses – das bedeutet, dass eine einzelne Lizenz jetzt auf mehreren Geräten nutzbar ist, nur eben nicht zur gleichen Zeit (erfordert permanente Internetverbindung)
  • Floating-Lizenzen können für Offline-Nutzung ausgecheckt werden für maximal 30 Tage
  • Multi-Benutzer-Lizenzen können jetzt ausgestellt werden – so können Sie z.B. eine 5-Benutzer-Lizenz bestellen und erhalten einen Lizenzschlüssel, der auf bis zu fünf Systemen verwendet werden kann
  • Neue Lizenzen werden jetzt als Lizenzschlüssel ausgestellt – etwas, das Sie z.B. von Microsoft Windows sicherlich kennen. Das macht es deutlich einfacher, diese an Kollegen und Abteilungen weiterzuleiten
  • Lizenzen können jetzt kombiniert werden. Wenn Sie z.B. ein Client Pack bestellen, um die Anzahl gleichzeitiger Client-Verbindungen zu erhöhen, müssen Sie nicht mehr die komplette Lizenz austauschen, sondern können einfach den Lizenzschlüssel für das Client-Pack verwenden, um die aktuelle Lizenz zu erweitern
  • WebIQ Server kann nun vollständig für die Nutzung in Docker-Containern lizenziert werden

Wir haben viele Anfragen erhalten, in denen darum gebeten wurden, die maximale Anzahl der Items in der freien Version zu erhöhen. Wir haben uns daher dazu entschieden, die freie Version zu ändern, so dass es sich dabei jetzt um eine vollständige WebIQ Designer Lizenz handelt (mit einer unbegrenzten Anzahl Items usw.), die jedoch nunmehr auf 30 Tage limitiert ist. Diese kann auf Anfrage verlängert werden, falls die Zeit zum Testen nicht ausreichen sollte.

Bisherige „Legacy“-Lizenzen funktionieren natürlich weiterhin.

Trend Widget Update

Fast jeder WebIQ Benutzer hat schon einmal ein Trend Display in seine HMI eingefügt. Wir haben dieses Widget mit diesen Funktionen erweitert:

  • Die Gesamtanzahl von Trend-Kurven, die gleichzeitig angezeigt werden können, wurde von 5 auf 10 erhöht
  • Bei Auswahl einer Trend Kurve oder Veränderung des Datums „springt“ das Trend-Display nicht mehr zurück in den Live-Modus

Sonstige erwähnenswerte Verbesserungen

  • Widgets
    • Neues IQ Recipe List Widget als Alternative zum IQ Recipe Select Widget, um existierende Rezepte in einer Liste anzuzeigen
  • UI Actions
    • Neue UI-Action „composite-placeholders“, welche ermöglicht, Composite-Platzhalter zur Laufzeit zu verändern
    • Neue UI-Action zum Import und Export von Rezepten
    • Das IQ User Info Widget unterstützt jetzt auch UI-Actions
  • WebIQ Server
    • Der neue WebIQ System & License Manager ist jetzt verfügbar unter http://127.0.0.1:10123. Dieser ermöglicht es, Lizenzen zu aktivieren und zu verwalten und wird in Zukunft noch erweitert werden
  • Verschiedenes
    • „Publish a Copy“ ermöglicht es jetzt auch, direkt den App-Titel zu ändern
    • Global definierte CSS-Modifier sind jetzt durch eine Weltkugel überall als global identifizierbar

Wir hoffen, dass Ihnen das neue Release genau so gut gefällt wie uns. Wenn Sie es bisher noch nicht ausprobiert haben versuchen Sie es doch einmal!

Hier können Sie das komplette Changelog einsehen

Und jetzt genießen Sie Ihren WebIQ Kaffee! ☕