WebIQ 2.4 ist seit kurzem verfügbar und bringt einiges an neuen und interessanten Features mit

Unserem Ziel, WebIQ zu dem benutzerfreundlichsten Tool zur Erstellung von webbasierten HMIs zu machen, sind wir ein großes Stück nähergekommen! Wie bereits beim Release von WebIQ 2.3 angekündigt, haben wir die Installation und den Austausch von Apps und Paketen direkt aus dem WebIQ Designer optimiert, aber auch der Umfang der Standard-Widgets wurde wieder erweitert. An dieser Stelle ein kurzer Überblick:

Im-/Export von Layout Strukturen

Bislang gestaltete sich die gemeinsame Arbeit an einem WebIQ-Projekt als eher umständlich, da es beispielsweise nur schwer möglich war, dass mehrere User gleichzeitig an einem Projekt arbeiten konnten.  Mit Version WebIQ 2.4 wurde dies deutlich verbessert! Layout-Strukturen (ganze Container oder auch nur einzelne Widgets) können jetzt über ein Kontextmenü  als WebIQ Layout File ex- bzw importiert werden.

  • Ex-/Import von Strukturen direkt aus der Hierarchie in ein WebIQ Layout File

Import neuer Projekte als ZIP-Datei

Neben dem Im-/Export einzelner Strukturen wurde auch das Einbinden bestehender WebIQ-Projekte in den WebIQ Designer vereinfacht. Mit Version WebIQ 2.3 konnte bereits der Download von Projekten als ZIP-File erfolgen. Jetzt bietet WebIQ 2.4 ebenfalls die Möglichkeit, Projekte direkt in den WebIQ Designer per ZIP-Datei-Upload zu importieren.

  • Upload von Projekten in die Project List als ZIP-Datei

Neue Widgets

Das Archiv der Standardwidgets hat gleich dreifachen Zuwachs bekommen.

Datetime Display

Mit dem neuen Datetime Display besteht die Möglichkeit, Item-Datums-Werte in verschiedenen Formaten anzuzeigen. Der Benutzer kann das Ursprungs-Datumsformat des Items in ein vorgeschlagenes Muster eintragen oder einen UNIX-Zeitstempel verwenden. Ebenso kann das Ausgabeformat gewählt werden. Durch Anlegen eines „Comparison Items“ ist es zudem möglich, Aussagen über die relative bzw. absolute Zeit zwischen Item und „Comparison Item“ zu treffen. Die Angabe der relativen Zeit erfolgt in Wochen, Stunden, Tagen, Minuten oder Sekunden.

  • Anzeige von Datumswerten
  • Standardwert ist hier die lokale Zeitzone des Systems (z.B. CET/CEST)
  • Umstellung in UTC möglich

User Info

Durch Einbinden des neuen UserInfo Widgets besteht nun die Option, den User-Namen oder alternativ den Vor- und Nachnamen des in der WebIQ App eingeloggten Benutzers, sowie die Gruppe, der er zugewiesen wurde, anzuzeigen.

  • Anzeige des Users innerhalb der App

Progress Info

Mit dem Widget Progress Info lassen sich absolute Zahlenwerte miteinander vergleichen. Es gibt ein Eingabefeld für ein „Item“ und ein „Comparison Item“. Bei der Darstellung kann gewählt werden, ob die Anzeige nur als Text (Zahlenwerte), Balken oder beides erfolgen soll.

  • Vergleich zweier Zahlenwerte
  • Ausgabedarstellung als Text oder Balken

UI-Action Manager

Innerhalb des Code Managers besteht künftig die Möglichkeit, benutzerspezifische UI Actions anzulegen. Im UI-Action Manager wird zunächst die gewünschte Aktion mit Namen und den entsprechenden Parametern versehen. Der Benutzer hat nun die Möglichkeit, die UI-Action im Code Editor, der analog zum bereits bekannten LocalScript-Editor angelegt wurde, zu bearbeiten.

  • Anlegen, Bearbeiten und Löschen benutzerspezifischer UI-Actions
  • Javascript Editor

WebIQ 2.4.- Es gibt noch mehr zu entdecken …